Mai 13 2010

Fußball!

Hello everybody. Ist schon einige Zeit her seit dem letzen Artikel – war auch sehr beschäftigt! Wer mich (den Andi) kennt wird sich über den Titel wundern. Der Andi hat doch mit Fußball nix am Hut. Naja, wir machen da jetzt mal ne Einschränkung: Wenn ein bayerischer Verein gegen ein französischen Verein in der Championsleague spielt und man die Spiele mit befreundeten Franzosen angucken kann, dann sollte man das doch machen :)

Flatscreens überallLäuftFlorian traurig (feat. aufdringliche finnische Frau im Hintergrund)

Eine Straße / mit vielen Bäumen / …


Apr 4 2010

Lappland – Teil III

p1040745

Samstag morgen, wir befinden uns immernoch in Lappland. Heute wollen wir uns in einer finnischen Nationalsportart versuchen: Langlaufskifahren, natürlich im nordischen Stil. Dazu ging es in den Skiort Saariselkä, einige Kilometer südöstlich von Inari. Der Ort wartet mit mehreren Skiliften und zwei naja… nennen wir sie mal Hügel auf. Die Angebote reichen von Spa über Alpinsport bis hin zu Husky- und Schneemobilsafaris. Nachdem wir uns die Langlaufskier organisiert hatten wählten wir unser Ziel: Die Spitze des 438 Meter hohen Kaunispää. Wie sagte die Frau im Skiverleih? You chose the most terrible start for beginners. Der Aufstieg war hart und es hat uns auch einige Mal gelegt (nur Dani nicht!), aber zu guter Letzt haben wir den Gipfel erreicht. Zeit für eine Pause, heiße Schokolade und Kuchen bevor wir uns an den Abstieg wagten. Abfahren auf Langlaufskiern ist ziemlich fies (keine Kanten, Bindungen klappen hoch) und deshalb haben wir alle ordentlich viel Schnee gefressen. Die Strecke die wir zurückgelegt haben war gerade mal etwas über 5km lang und wir waren völlig erschöpft – unsere Bewunderung für die Leistungen der Langläufer bei den Lahti Ski Games ist nun nochmal um einiges größer! Die Zeit während der Heimfahrt im Bus haben wir dann auch hauptsächlich zum Schlafen genutzt.

“Lappland – Teil III” weiterlesen »


Mrz 7 2010

Lahti Ski Games

Gestern sind wir nach Lahti gefahren um bei den Lahti Ski Games die deutschen (und finnischen) Athleten bei den Wettkämpfen im Skispringen, Langlauf und der nordischen Kombination zu unterstützen. Es war sehr spannend und aufregend, und außerdem saukalt (mal was ganz neues)!! Hier ein paar Eindrücke:

Langlaufstadion und SprungschanzenDie deutschen Mädels auf dem Weg zum StartDer erste Anstieg
Das Skisprungstadion vor dem WettkampfAndi vor den SchanzenNachtspringen

YouTube Preview Image

Mrz 3 2010

Drachensteigen

Stellt euch das Snowboard einfach vorMal ne neue Sportart ausprobieren. Pfeiff auf den Berg, Snowboard kann man auch auf dem Meer fahren wenn es zugefroren und beschneit ist.

Zu sechst (2 Finnen, 2 Mexikanerinnen, 1 Este und meinereiner) sind wir von der Uni aufgebrochen und zur nahen Küste gelaufen. Dort haben wir die Snow-Kiting Trainer getroffen die uns erst mit ein paar allgemeinen Infos versorgt haben. Dann die Enttäuschung: Leider ist Snow-Kiting wohl anspruchsvoller als normales Snowboarding, darum durften wir beim “Anfixtraining” nur trocken üben. Das heißt: Den Drachen steigen oder ihn kontrolliert abstürzen lassen.

Spaß hat es trotzdem gemacht wie die Bilder von Ville, Priit und mir beweisen dürften. Obwohl wir nur einen 3qm Schirm hatten (lustig wirds ab 9qm) hat das Teil schon bei schlechten Windbedingungen ziemlich stark gezogen.

Wäre es nicht so teuer und hätte ich mehr Zeit würde ich das auf jeden Fall wieder und weiter machen.

Enorme KräftePriit als Drachen-VirtuoseFliegender Kuchen (Ville hatte Hunger)


Jan 18 2010

Geocaching und Ice Skating

Kurzer Wochenendbericht (aller Aktivitäten neben Schlafen, Essen und Uni-Zeug) – eher ein Bilder-Update:

Samstag

Wo ist der Cache?ALE! – Was soviel heißt wie Schlussverkauf. Der endet am 19.01. und darum mussten wir nochmal los ein bisschen einkaufen gehen. Ershoppt hat allerdings nur Dani etwas. Nach dem Mensen – ja, die haben hier auch am Wochenende auf – waren wir, unterstützt durch Steffi noch eine Runde Schatz-suchen. Gefunden haben wir zwei Stück (Ruttopuisto und Hietalahti geokolikkokätkö). Das rote Gebäude im ersten Bild unten ist übrigens das Alexandertheater.

AlexandertheaterDer vereiste Hafen von HelsinkiGeocachebehälter “Geocaching und Ice Skating” weiterlesen »