Feb 14 2010

What’s My Age Again?

Walk Like An EgyptianWas haben Finnen und Japaner gemeinsam? Ja, man mags glauben oder nicht, beide sind verrückt nach Karaoke! Und wir ab jetzt auch (ein bisschen). Am letzten Mittwoch haben wir uns das erste Mal öffentlich darin versucht.

Wie sind wir dazu gekommen? Steffi – ihr erinnert euch, wir haben sie und ihren Freund Tobias an unserem ersten Tag in Finnland im Ikeasbus kennengelernt – hatte  Geburtstag. Nachdem es bei ihr Sekt und Kuchen gab sind wir los zur Swengi Karaokebar. Dort war trotz Happy Hour (0,5l Bier für 3€, 0,4l Cider für 3,5€ – echt günstig!) kaum was los. Nur zwei Finnen haben abwechselnd gesungen. Unser erster Auftritt würde also vor kleinem Publikum stattfinden. Was für ein Glück! “What’s My Age Again?” weiterlesen »


Feb 6 2010

Welche Farben hat die Korallenotter?

Molly Malone's Irish PubJa welche nur? Diese und 79 andere Fragen galt es letzten Mittwoch am allmonatlichen Pubquiz im Molly Malone’s zu beantworten. Wenn man in den Pub reinkommt würde man nicht für möglich halten, dass er sich über drei Stockwerke erstreckt und somit wirklich riesig ist!

Wir kamen zu neunt im Pub an, die maximale Gruppengröße betrug aber nur fünf. Also teilten wir uns auf in zwei Gruppen namens 08/15 (dank Andis mangelnder Kreativität) und Party people. Zusammen mit Tess, Florian und Steffi formten wir 08/15. “Welche Farben hat die Korallenotter?” weiterlesen »


Jan 13 2010

Welcome Party

1. “Cheap drinks” bedeutet: 2,50 € für ne kleine Dose Bier (schmeckt ganz gut), 4 € für Wodka-Cola.

2. Finnisches Essen schmeckt! Der Name ist zwar unaussprechlich, aber es war eine Art Bratkartoffelauflauf mit viel Fleisch.

3. Beim Anstoßen sagt man hier Kippis oder auch Skool!

4. Nach einer so internationalen Party spricht man auch Englisch miteinander wenn man wieder alleine in der Wohnung ist.

5. Schön war’s!

Kippis!Dani's neues LieblingsgetränkThe boyfriends

The girlfriendsParty


Jan 11 2010

Eisige Zeiten

Gestern Abend sind wir mit Steffi und Tobias nochmal in die Innenstadt abgetaucht, die beiden hatten gleich zwei gute Tipps zum Ausgehen. Erster war eine Eisbar (Arctic Ice Bar, in unserer Karte markiert). Ein bisschen ein Reinfall, aber gesehen haben mussten wir es einfach. Danach ging es nochmal zum Senaatintori, bei Nacht und Nebel ein paar Fotos machen und im Schnee herumtollen. “Eisige Zeiten” weiterlesen »