Städtereise Helsinki

Sie können nicht genug von Kälte und Schnee bekommen? Nein im Gegenteil, in Deutschland ist es Ihnen viel zu warm und die Schneedecke auf der Straße ist Ihnen nicht hoch genug? Dann ist unsere 5 tägige Städtereise Helsinki genau das Richtige für Sie! Hier erwarten Sie nicht nur jede Menge Schnee und garantierte -15°C, sondern auch eine spannende Stadt, die Sie zusammen mit ortskundigen Fremdenführern entdecken können. Und das Ganze zu einem überhaupt nicht günstigen Preis!

Montag (maanantai)

Nach einem von der Lufthansa gesponserten Businessclassflug kommen Sie um ca. 14.30 Uhr entspannt am Flughafen Vantaa an. Dort werden Sie von unserer kompetenten und freundlichen Führerin in Empfang genommen, die Sie mit dem Airportbus nach Helsinki chauffiert. Die Busfahrt begeistert mit einem herrlichen Ausblick auf verschneite Straßen und Bäume, Ihre Begleiterin gibt Ihnen währendessen erste wertvolle Informationen und Broschüren. In Helsinki angekommen werden Sie ins sehr zentral gelegene Hotel Sokos Presidentti geleitet, dort können Sie sich zunächst gemütlich einrichten. Anschließend besteht die Möglichkeit, die großzügige Suite Ihrer Reiseleiter zu besichtigen, die nur ca. 300m entfernt liegt. Nun ist der richtige Zeitpunkt zum Überreichen der Gastgeschenke, üblich sind in dieser Region z.B. Tütensuppen, Dosenwurst und Kontaktlinsen. Dann können Sie Ihre beiden Begleiter gerne auf eine leckere Pizza im Pasta la Vista im nahegelegenen Kamppi Einkaufszentrum einladen, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen und das Programm der nächsten Tage zu besprechen.

Die erste Pizza seit Wochen!Das rätselhafte SchildNom Nom Nomm

Dienstag (tiistai)

Am Dienstag zeigt sich Helsinki gleich von seiner schönsten Seite, dichter Schneefall, starker Wind und niedrige Temperaturen. Ideale Bedingungen also für die Sightseeingtour, zu der Sie um 10.30 Uhr von Ihren Reiseleitern abgeholt werden. Sie beginnt mit einer Führung durch Helsinkis weitverzweigtes Tunnelsystem zum Startpunkt unserer berühmten Tour “Einmal um den Senaatintori“. Das Wetter sorgt dafür, dass Sie auf keinen Fall ein gelungenes Foto schießen können und die Uspenski-Kathedrale erwartet Sie “heute geschlossen”. Um sich zur Mittagzeit aufzuwärmen empfehlen wir das gemütliche Café Kappeli im Esplanadenpark, das durch sein schönes Ambiente und seine leckere heiße Schokolade besticht. Am Nachmittag können Sie die Stadt dann auf eigene Faust erkunden, Ihre Reiseführer sind aber jederzeit telefonisch erreichbar. Sie sollten die Gelegenheit unbedingt nutzen um den örtlichen K-Market zu besichtigen und dabei gleich Zutaten für ein leckeres Abendessen einzukaufen, das der Fremdenführer in erwähnter Suite für Sie zubereitet. Ausreichend Bier und Siideri ist dort für Sie kaltgestellt, dass Sie zu einer spannenden Sportveranstaltung im Fernsehen genießen könnnen. Außerdem werden Ihnen finnische Spezialitäten wie Fazer-Schokolade und Salmiaki seviert.

Uspenski-KathedraleIn der UniIm Kappeli

Mittwoch (keskiviikko)

An diesem Morgen dürfen Sie Ihre beiden Reisebegleiter sogar in Ihr Hotel schmuggeln, damit auch diese sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet bedienen können. Es folgt eine Führung in einen weiteren Stadtteil Helsinkis, auf der Sie unter anderem die Felsenkirche, das Regierungsgebäude, das Nationalmuseum und den Tölöönlahti bewundern könnnen. Damit Sie sich heute an noch niedrigeren Temperaturen erfreuen können ist der Himmel nicht bewölkt und die Sonne scheint. Nachmittags haben Sie wieder Zeit für sich, Sie können noch einmal zur Uspenski-Kathedrale schlendern um festzustellen, dass sie immer noch geschlossen ist. Ruhen Sie sich auch etwas aus, denn heute abend erwartet Sie ein echter Höherpunkt dieser Reise: Ein Abendessen im echt finnischen Restaurant Savotta. Auf der hölzernen Karte stehen hier neben finnischer Fischsuppe und karelischem Fleischtopf natürlich auch Reniterfilet und Elchwurst. Ein absoluter kulinarischer Höhepunkt in urigem Ambiente. Und zahlen dürfen natürlich Sie! Genau wie die abschließende heiße Schokolade im Café Java, das mit einem schönen Ausblick auf die nächtliche Straßen Helsinkis lockt.

FelsenkircheIm SavottaRentier ist soooo lecker!!

Haben uns bisschen hingelegtVor dem Savotta

Donnerstag (torstai)

Wieder werden Sie um 10.30 Uhr in der Lobby ihres Hotels von ihrer ausgeschlafenen Reiseleitern erwartet. Auf dem Programm steht eine Fahrt auf die Helsinki vorgelagerte Festungsinsel Suomenlinna, eines der beliebtesten Ausflugziele für Touristen und Einheimische. Während der 20 minütigen Überfahrt mit der Fähre können Sie eine herrliche Aussicht auf Helsinki genießen und das finnische Eismeer bewundern. Auf der Insel, die neben der alten Festungsanlage mehrere Museen und die Marineschule des finnischen Militärs beherbergt, kann man gleichermaßen in Geschichte und Natur, in diesem Falle Schnee und Wind, eintauchen. Sehr sehenswert ist auch die örtliche Kunstgalerie, in dem das weltberühmte Werk “Die Erdmännchen” ausgestellt wird. Nach der Rückkehr auf das Festland haben die weiblichen Reisegäste Zeit für eine ausgiebige Shoppingtour durch die zahlreichen Geschäfte und Einkaufszentren der Innenstadt. Es hindert Sie nichts daran, reichlich Geburtstagsgeschenke für Ihre Reiseleiterin zu kaufen, die Sie sich mit Ihrer Hilfe selbst aussucht. Nach einem leckeren Abendessen im kleinen italienischen Restaurant Don Corleone, zu dem natürlich Sie Ihre Reiseführer einladen, gibt es wiederum Möglichkeit zum ausgiebingen Verzehr alkoholischer Getränke in deren Appartement. Ein gelungener letzter Abend in Helsinki ist garantiert.

SuomenlinnaFunktionstüchtiges U-BootBumm

An die Kanonen..Die ErdmännchenAlles vernichtet

Freitag (perjantai)

Auch heute leisten Ihre Reiseleiter Ihnen beim Frühstück nette Gesellschaft. Damit Sie sich am Flughafen nicht aufgrund Ihrer leeren Koffer verdächtig machen, bekommen Sie noch etwas zusätzlichen Balast mit auf den Weg. Anschließend werden Sie zu Ihrem Flughafentransfer begleitet. Ihren Reisebegleitern bleibt nach vier Tagen nur zu sagen: Vielen Dank, dass Sie sich für Helsinki entschieden haben. Wir haben die Zeit mit Ihnen sehr genossen, Sie haben uns einen Hauch Heimat mitgebracht und wir möchten uns herzlich für all die Sachen und Einladungen bedanken. Sie haben den Lebensstandart Ihrer Veranstalter deutlich angehoben!


5 Antworten nach “Städtereise Helsinki”

  • Moni sagt:

    JUHUUUUUUU! IHR SCHREIBT WIEDER :D

  • Felix sagt:

    geht doch nichts drüber die tiere des landes in einem guten restaurant zu verspeisen :D

  • Elmi+Liane sagt:

    REISEBEWERTUNG:
    Reiseleitung: *****
    Wetter: ****
    Verpflegung: Hotel:***
    Appartement: *****
    Stadtführung: *****
    Preis-/Leistung: landestypisch
    Spassfaktor: *****
    Bei dieser Reise sollte man auf die Stadtführer Daniela und Andi von “Helsinki-Tours” bestehen – Getränkeversorgung ist dann auf jeden Fall gewährleistet. Helsinki ist eine Reise wert – Kreditkarte nicht vergessen!!!!
    Vielen Dank für die schöne Zeit bei Euch.

  • Steffi sagt:

    die Reise will ich auch mal machen! koste es, was es wolle… aber wenn ihr jetzt schon so gerühmt werdet, hebt ihr bestimmt den preis an für die exklusive reiseleitung… ob ich mir das dann noch leisten kann… na, ich weiß nicht!
    sehr cool übrigens das bild mit den dosen auf der heizung und der beginnenden zweiten reihe… und ich weiß, wiiiiiiiiiie lang die heizung eigentlich ist!!!!! :)

  • Ulli Christa sagt:

    Sa würd ich doch Südafrika zum jetzigen Zeitpunkt in jeden Fall vorziehen

Hinterlasse einen Kommentar