Orientation Days at TKK

Was eigentlich gar nicht mehr stimmt. Denn die TKK, oder auf englisch HUT ist gar nicht mehr die TKK und HUT sondern School of Science and Technology. Aber dazu irgendwann mal mehr.

Ich (Andi) hatte die letzten Tage meine Orientierungsveranstaltungen an der TKK (ich nenn sie jetzt doch weiter so). Los ging es am Dienstag in meiner Tutorengruppe (vertreten waren Russland, Singapur und Deutschland) mit den formellen Dingen. Zunächst erstmal den Beitrag für das dortige Studentenwerk (AYY) zahlen. Dann weiter zum International Office, drei Formulare ausfüllen und offizielles Enrollment. Was braucht man noch? Natürlich, der geneigte Computerfanatiker weiß: Ohne IT Account geht gar nichts. Der war schnell angelegt und getestet.

Das teuerste Passfoto meines LebensAnschließend sind wir ins Zentrum von Otaniemi gefahren, unsere Travel Cards abholen und die teuersten Passfotos (6x ich = 25€) meines Lebens machen. Das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten – auch wenn es wirklich hässlich aussieht. Mützen batschen die Haare immer so zusammen. Damit konnte ich dann auch endlich meinen Studentenausweis beantragen.

Als ich um kurz vor drei Uhr wieder in unserem Apartment ankam war ich gute 100€ leichter. Wenn das so weitergeht…

Mensen in OtaniemiAm Dienstag war dann die offizielle Willkommensveranstaltung. Wer am genauen Programm interessiert ist kann mal in das entsprechende PDF reinschauen. Zum Mittagessen ging es in die Hauptmensa die, verglichen mit der Paderborner Mensa wirklich winzig ist. Aber da es auf dem gesamten Campus viele dieser kleinen Uni Cafes oder Student Restaurants gibt wartet man auch während der Stoßzeiten nur kurz. Wieder mal beweisen die Finnen sehr gute Organisation. Geschmeckt hats übrigens auch. Beweis findet sich links.

Teekkari mit UniformDanach hat uns ein Teekkari (so nennen sich die Studenten an der technischen Hochschule) etwas über das Student Life erzählt. Als Ersti (hier Fuksi) kann man versuchen sich durch allerlei Aktivitäten das Recht zu erwerben eine Teekkari Cap tragen zu drüfen. Was man dafür so alles machen soll hier mal als Liste – das gibt glaube ich einen guten Überblick über die Aktivitäten die hier so möglich sind:

Liste möglicher Aktivitäten »

  • Mandatory
    • Visit the Polytechnic Museum
    • Go to the singing test
    • Achieve 8 cr at school
  • Teekkari Culture
    • Got to sitsit, a student dinner party
    • Go on an excursion to a company
    • Go to a sauna event
    • Go see a speksi-musical
    • Go to a concert of a teekkari choir or orchestra
    • Be a worker at an event
    • Go to a singing event
    • Make a “jäynä”, a mischievous harmless humorous prank
  • Events
    • Go to one of TKY’s big parties (Lakinlaskijaiset / Gravitaatio / Stadisuunnistus)
    • Go to Otasuunnistus / Stadisuunnistus / Talvipäivä
    • Take part in some wappu events
    • Go to TKY’s or a guild’s annual ball
  • Miscallenous
    • Participate in an international event
    • Participate in a sports event
    • Go sightseeing in Helsinki or other place
    • Actually go to sauna
    • Participate actively in a guild or other TKY orgranization as an official
    • Participate in an event of a tutor group or groups
    • Go to some other event organized by a guild
    • Go an an event organized by some TKY’s clubs
    • Write a story to a magazine published by some TKY’s organizations

    Zugepackt mit Infobroschüren und Blättern war ich um vier Uhr wieder in Kamppi. Und da wartete noch die Mathehausaufgabe auf mich. Aber das ist eine ganz andere Geschichte.

    Heute war auch schon der letzte Tag der Orientation Days. Wir wurden von der Study Officer aus dem Department, dem ich zugeteilt bin (Physics and Mathmatics) abgeholt und willkommen geheißen. Und das wars eigentlich auch schon. Für euch gibt es jetzt noch ein paar Eindrücke des winterlichen Campuses in Otaniemi, Espoo. Sie sagen, es habe seit 1999 nicht mehr so viel Schnee über einen solchen Zeitraum gelegen.

    Hauptgebäude der Technischen Universität HelsinkiWinterlicher CampusZum System Analysis Lab


    6 Antworten nach “Orientation Days at TKK”

    Hinterlasse einen Kommentar