Hei, Hei! – Auf Wiedersehen Paderborn

Umzugskarton

Foto von HornM201 (via Wikipedia)

Gestern habe ich mein Zimmer in Paderborn ausgeräumt. Viele Kisten beschriftet mit Büro, Essen, Dani, Kram, Rest I, Rest II und so weiter sind jetzt im Keller. Zwei Reisetaschen mit Kleidung und eine Box mit dem ganzen Übrigen habe ich mit nach Bessenbach genommen. Statt mir wird da die nächsten Monate Ryan aus Illinois, USA leben.

Viel Zeit um mich zu verabschieden war irgendwie nicht. Alles zu hektisch. Darum auf diesem Wege. Paderborn, WG Toll (und alle unsere Gäste), Borchener Straße 87, DSORLab und so weiter: Ich werde euch Alle und Alles um euch herum vermissen. Leider war keine Zeit für eine gediegene Abschiedsparty. Ich lass mir was zur Entschädigung einfallen wenn ich wieder zurück bin.

Noch ein kurzer Auszug aus der Sammlung “Was ich an Paderborn vermissen werde”:

  • Stier
  • gebannte Xboxen
  • deine Mutter
  • Abrissparties
  • mit dem Rücken zur Wand und einem Apfel im Mund zu schlafen
  • Mathevorlesungen
  • Getränkehandel auf dem Balkon
  • Schokopops
  • Drahti
  • Mensen, Tischgespräche sowie Kunst aus Essen
  • Hab ich? Ne hab ich nicht. Oh verdammt!
  • Mitbewohner in Unterwäsche

Ich und Dani wünschen euch ein frohes Fest und einen hervorragenden Start ins neue Jahrzehnt. Übertreibts nicht. Außerdem viel Erfolg in den Klausuren (insbesondere den Erstis ;-) ) und wunderschöne Semesterferien.

Beste Grüße, Andi

PS: Beschimpfungen und so weiter werden in den Kommentaren entgegen genommen.


Eine Antwort nach “Hei, Hei! – Auf Wiedersehen Paderborn”

Hinterlasse einen Kommentar