Eisige Zeiten

Gestern Abend sind wir mit Steffi und Tobias nochmal in die Innenstadt abgetaucht, die beiden hatten gleich zwei gute Tipps zum Ausgehen. Erster war eine Eisbar (Arctic Ice Bar, in unserer Karte markiert). Ein bisschen ein Reinfall, aber gesehen haben mussten wir es einfach. Danach ging es nochmal zum Senaatintori, bei Nacht und Nebel ein paar Fotos machen und im Schnee herumtollen.

echt coole blaue Ice Bar UmhängeMag sein, dass wir allmählich langweilen, aber es war kalt und darum weiter zum Tip 2: Günstige (das bedeutet 2,80€ teure) heiße Schokolade inklusive (im Sommer) tollem Blick auf den Hafen. Leider hatte das Kappeli zu. Zum Glück haben wir dann doch noch ein Cafe gefunden und eine 3,90€-Schokolade bekommen. Dafür war sie aber auch groß. Noch ein paar Impressionen zum Schluss:

Dom von Helsinki in EisZar Alexander II, Dani und der Dom im WinterDani am um die Ecke luren

Andi auf dem Hügel (Hintergrund: Hauptgebäude Uni Helsinki)Unglaublich moderne TelefonzelleZunge an vereiste Stangen: Sollte man besser lassen


Eine Antwort nach “Eisige Zeiten”

Hinterlasse einen Kommentar